Japan – Deutschland 0:1

Während snotty neben an auf iberty randet, gibt es vielleicht auch die Chance etwas unaufgeregter nachzudenken. Der Deutsche scheint auf bestimmte Begriffe automatisch allergisch zu reagieren. „Inflation“ ist so ein Begriff. Schon seit Kindesbeinen an wird man mit Bilder von 1923 indoktriniert, von Brotpreisen in den Millionen. Ein rationaler Blick auf Inflation ist nicht mehr möglich, sofort erscheinen Bilder über eine massenhafte Geldentwertung. Nur zur Erinnerung wir haben eine jährliche Inflation zwischen 1 und 3 % und trotzdem scheint es uns ganz gut zu gehen.

Ähnlich scheint es mit dem Begriff „Atom“ oder „Kernkraft“ zu sein. Irgendwann hat sich Ende der 1970er/Anfang der 1980er Jahre im Rahmen der Proteste gegen den Bau von Kernkraftwerken und Wiederaufbereitungsanlagen eine Atom-Allergie herausgebildet. Deutlich zeigte sich dies 1986 beim Tschernobyl-Unfall. Wenn man sich in den letzten Tagen die eine oder andere Dokumentation angeschaut hat, konnte man deutlich die Hysterie und Aufregung sehen. Manchmal nahm dies irrationale Züge an. Angesichts der jetzigen Unfälle in einigen japanischen Kernkraftwerken sieht man ein ähnliches Verhalten.

Man sollte aber einmal festhalten, eine unmittelbare Gefahr besteht in Deutschland durch die Unfälle nicht. Der Kauf von Geigerzählern schützt mich genau gar nicht vor der Strahlung. Genau wie mich ein Tachometer nicht vor dem Zuschnellfahren schützt. Natürlich besteht durch die Unfälle die Gefahr, dass ein mehr oder weniger großer Landstrich in Japan kontaminiert wird. Aber zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keinerlei Informationen was genau in Fukushima vor sich geht.

Natürlich kann man in diesem Zusammenhang auch die Sicherheit und die Notwendigkeit der Kernkraftwerke in Deutschland diskutieren.

Mit dieser egozentrischen Weltsicht wird jedoch der Blick auf die wirkliche Katastrophe verstellt. Das Erdbeben vom 11. März 2011 hatte eine Stärke die rund 38.000 Hiroshima-Bomben entspricht. Wenn man sich die Bilder kann man die Zerstörung ermessen. Viele Bilder gleichen denen von Hiroshima und Nagasaki 1945. Nur haben wir es heute mit einem wesentlich größeren Gebiet, mit wesentlich mehr betroffenen Menschen und mit wesentlich mehr zerstörter Infrastruktur zu tun. In den betroffenen Gebieten ist die Wasser- und Stromversorgung zusammengebrochen. Der Wetterbericht spricht von Regen und Temperaturen von -2 bis 5°C. Wie man Berichten aus Japan entnimmt, ist die Versorgung der Überlebenden mit Trinkwasser, Decken etc. mehr als mangelhaft. Dies ist jetzt nicht unbedingt auf eine mangelnde Vorbereitung zurückzuführen. Wir haben es hier mit einer Naturkatastrophe zu tun, die die Ressourcen Japans bis ans äußerste beansprucht bzw. diese sogar übersteigt. Dazu kommt noch, dass die Japaner aus traditionellen Gründen Hilfe aus dem Ausland nicht unbedingt gern sehen.

Ach ja und bevor es vergessen wird. In Libyen schägt Gaddafi zurück und erobert eine Stadt nach der anderen zurück. Wenn nicht bald was passiert, ist die Revolution in Libyen ausradiert.

Advertisements

Über Liesel

Wikipedia-Autor
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten, Politik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Japan – Deutschland 0:1

  1. snotty schreibt:

    wie du sagst 🙂

  2. Monthy schreibt:

    „Viele Bilder gleichen denen von Hiroshima und Nagasaki 1945. Nur haben wir […]“
    …diesmal keine mutmaßliche Zerstörung durch die Amerikaner erlebt, sondern sind einer Laune der Natur aufgesessen.
    VG Monthy

  3. Ingo schreibt:

    Ein Flugzeug zu starten, bevor die Landebahn fertig ist, finde ich nun auch nicht gerade rational. Und Ängste wecken, es wrde alles dunkel und kalt, wenn die Kernkraft fehlt, hat auch nix mit Rationalität zu tun, sondern mit Panikmache und Profitgier. Vielleicht denkst du auch darüber mal nach. Man sollte sich von dem abstoßenden Äußeren der Anti-AKW-Bewegung (Menschenketten, Irrationales, Kuhwärme der Solidarität) nicht dafür blind machen lassen, dass es einen rationalen Kern gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s