Von 2D zu 3D (II)

Und weiter gehts.

Und schon war mir der erste Fehler unterlaufen. Es war mir entgangen, dass aus dem Grundkörper drei Öffnungen auszuschneiden waren. In eine der Öffnungen ist von innen ein weitere Bauteil einzukleben. Glücklicherweise war das Teil noch nicht vollständig zusammengeklebt. Somit konnte das Problem einfach behoben werden. Hier haben wir auch wieder einen Vorteil solcher Download-Modelle. Man kann jederzeit einen Bogen neu ausdrucken. Bei gekauften Bögen geht das nicht. Da hilft u. U. nur eine Sicherheitskopie.

Der Grundkörper, jetzt mit den ausgeschnittenen Flächen.

Jetzt kommen die nächsten Teile. Vorn in der Mitte das von innen einzufügende Bauteil.

Die nächsten Teile

Die Bauteile fertig bearbeitet.

Und montiert.

Die Akkuanzeige ist dran.

Klebstoff ist aufgebracht. Der Deckel kann drauf.

Und mit diesen Bauteilen geht es weiter.

Die nächstenSchritte.

Und zum Schluss noch ein Bild eines der Modelle die hier rumstehen.

Advertisements

Über Liesel

Wikipedia-Autor
Dieser Beitrag wurde unter Fotos, Kartonmodellbau abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s